FRANK BAUM
  Frank Baum – dieser Name ist das Synonym für Pedal-Steel-Musik in Europa, und das schon seit Jahrzehnten. Und der erfolgreiche Musiker und Meister der Pedal Steel ist selbst auf Hawaii ein gefragter Mann und gehörte während der Aloha Week in Honolulu zu den Stargästen. Und der mehrfache Gewinner des deutschen Country-Oscars konnte u.a. auch mit seiner Interpretation hawaiianischer Musik überzeugen. Palani ist sein dortiger Künstlername.

Deutschlands erster Pedal-Steeler wurde 1936 in Nürnberg geboren. „Ab 1953 spielte ich diverse Steel Guitar Lap-Instrumente. Danach habe ich mit Begeisterung mit einer Four-Neck Fender® String Master und seit 1965 mit einer Pedal Steel Guitar die musikalische Arbeit aufgenommen“ verrät Frank Baum auf seiner Website.

1954 gründete er, inspiriert durch Sendungen des Radiosenders AFN, die Mauna Los Hawaiians und tourte durch die Clubs der europäischen U.S.-Militärbasen.

Anfang der 60 Jahre formiert Baum mit dem Komponisten & Arrangeur Willy Ullrich die Kalua Hawaiians, eine Studio-Band, die bis 1995 bestand und viele LP- und CD-Produktionen veröffentlichte. Mit seiner Gruppe Country Green ist er seit Beginn der 80er Jahre sehr erfolgreich und gewann diverse Auszeichnungen. Mit Country Green wurde er auch Hausmusiker der TV-Serie „Kilometer 330“ mit Jonny Hill.

„Seit mehr als 35 Jahren arbeite ich nun schon als Studio-Musiker mit den Instrumenten Pedal Steel, Lap Steel, Dobro und Ukulele“, erzählt Baum weiter. „Und ich kann stolz auf meine erfolgreiche Mitwirkung bei über 500 LP- bzw. CD-Produktionen zurückblicken.“ Frank Baum war u. a. Begleit- und Studio-Musiker für Jonny Hill, Gunter Gabriel, Freddy Quinn, Dave Dudley, Peter Maffay, Paola, Mary Roos, Rattlesnake Anny, Rosanne Cash, die Bellamy Brothers, The Spotnicks, Michael Holm, Boxcar Willie, Joe Sun und viele mehr.

"Besonders glücklich macht mich, dass meine bisherige Arbeit durch namhafte Awards honoriert wurde" , freut sich der angesehene Country-Musiker Baum. Zu seinen internationalen Auszeichnungen gehören u. a. die Ernennung zum „Country Musiker des Jahres“ durch die American Country Music Federation 1992 und '95, die ebenfalls 1995 erfolgte Aufnahme in die "Hall of Fame - Country Music, Germany", die Wahl zum „Instrumentalist of the Year/Germany 2000" durch die Independent Country Music Association und die Verleihung des C-A C-M-F-Award „Musiker des Jahres“ im Jahr 2001.

Der Pedal-Steel-Virtuose Frank Baum schrieb Ende der 60er Jahre das passende Lehrbuch zu den neuen Framus Professional Pedal-Steel-Gitarren FS 1000 und FS 2000, die er auch selbst einsetzte und bewarb. „Durch diese moderne Methode soll es jedem ernsthaft Interessierten möglich sein, dieses vielseitige Instrument relativ leicht zu erlernen“ versprach er im Einleitungstext. Frank Baum ist bis heute live und im Studio aktiv.



 
Framus-Vintage Link versenden
Fenster schließen